Katholische Gottesdienste in Ahaus

Kleine Änderungen in allen sieben Kirchen

Unsere drei Pfarreien in Ahaus haben die Gottesdienstzeiten der sieben Kirchen den personellen Möglichkeiten und dem tatsächlichen Bedarf angepasst. Einige wenige Werktagsmessen sind entfallen (montags in St. Josef und St. Marien Ahaus, freitags in Wüllen). Fast alle anderen Werktagsmessen beginnen am Morgen um 9.00 Uhr und am Abend um 19.00 Uhr. Die Gottesdienste an den Nachmittagen bleiben zu den gewohnten Uhrzeiten bestehen, ebenso die „Marktmesse“ am Samstag um 9.30 Uhr in Ahaus St. Marien.

Bei den Sonntagsmessen wird es eine große Vielfalt geben, die leicht zu merken ist. So werden nach den Ferien alle Messen am Samstag in den Pfarrkirchen um 17 Uhr, in den Filialkirchen (außer St. Josef Ahaus und Graes) um 18.30 Uhr sein. Die Sonntagsmessen werden um 9.30 Uhr in den Filialkirchen und um 11.00 Uhr in den Pfarrkirchen sein. Zusätzlich gibt es in Wüllen und in Alstätte eine heilige Messe um 8.00 Uhr und in Ahaus St. Marien die Sonntagabendmesse um 18.00 Uhr. Die Anzahl der Gottesdienste am Wochenende – immerhin 15 Eucharistiefeiern! – wird auf jeden Fall bleiben, auch wenn es sicherlich demnächst eine größere Vielfalt von Liturgieformen geben werden, z.B. Wort-Gottes-Feiern. Wichtig ist, dass wir das Wort Gottes miteinander teilen und Gemeinschaft erfahren. Bleiben also miteinander im Gebet! Die genauen Gottesdienstzeiten liegen in den Kirchen aus, eine entsprechende Liste gibt es im Anschluss zum Download.